Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Verkäufer/-in

Fachbetreuer: StD, Herr Ludwig Schmidt

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

 

OStR, Herr Jürgen Bursian                                        OStR, Herr Hans-Jürgen Konrad

OStR, Herr Thomas Emmerling                                 StRin, Frau Katja Liepold

StR, Herr Haase, Stephan                                         StR, Herr Michael Margeth

OStRin i. BV, Frau Mirjam Hirschbeck                      OStR, Herr Achim Seidl   

OStRin, Frau Gabi Just                                             OStRin, Frau Sigrid Wagner

OStRin, Frau Renate Kirschner                                 StR, Frau Katharina Wurm

OStR, Herr Hans-Jürgen Konrad

 

Die Berufe

Die Berufe Verkäufer/innen und Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel wurden im Jahr 2004 neu geordnet. Dabei wird im Fachbereich Einzelhandel erstmals in Lernfeldern unterrichtet. Sie orientieren sich an exemplarischen Handlungsfeldern und sind didaktisch-methodisch so umzusetzen, dass sie zur beruflichen Handlungskompetenz führen. Zur handlungsorientierten und schüleraktiven Erarbeitung von Lerninhalten im Fach „Kundenorientiertes Verkaufen (KOV)“ werden die Klassen geteilt, damit die entsprechenden Lernformen und - techniken angewandt werden können. Eine gemeinsame Beschulung der beiden Ausbildungsberufe ist in der 10. und 11. Jahrgangsstufe möglich.

 

Stundentafel

Fächer

Jahrgangsstufen

 

10. Klasse

11. Klasse

12. Klasse

Religionslehre

1

1

1

Deutsch

1

1

1

Sozialkunde

1

1

1

Englisch

1

1

1

Kundenorientiertes Verkaufen

3

2

-

Einzelhandelsprozesse

6

2

2

Kaufmännische Steuerung u. Kontrolle

2

1

3

Zusammen

15

9

9

 

Prüfungen

Zwischenprüfung

Die Zwischenprüfung für Verkäufer/-in findet am Anfang des zweiten Ausbildungsjahres (September) statt. Die Inhalte sind aus folgenden Bereichen:

  • Verkauf und Marketing
  • Kassieren und Rechnen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Bei späterem Ausbildungsbeginn gibt es im März des zweiten Ausbildungsjahres eine weitere Möglichkeit, die Zwischenprüfung abzulegen. Die Teilnahme ist Zulassungsvoraussetzung für die Abschlussprüfung.

Abschlussprüfung

Schriftliche Prüfung (2 Prüfungen mindestes ausreichend)

Fach

Dauer

Art

Gewichtung

Verkauf

und Marketing

90 Minuten

Konventionell

(4 ungeb. Aufgaben)

50 %

Warenwirtschaft

und Rechnungswesen

60 Minuten

Programmiert

(ca. 26 Aufgaben)

30 %

WiSo

60 Minuten

Programmiert

(ca. 28 Aufgaben)

20 %

 

Mündliche Prüfung (Sperrfach mindestens ausreichend)

Sie findet als „Fallbezogenes Fachgespräch“ statt. Die Prüflinge erhalten zwei Aufgaben aus ihrer Wahlqualifikation in schriftlicher Form zur Auswahl.

Bearbeitungszeit:        15 Minuten

Gesprächsdauer:        20 Minuten

Gewichtung: Schriftlich : Mündlich (50 : 50)

 

Besonderheit:

Die Ausbildungsordnung sieht vor, dass nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Verkäufer/zur Verkäuferin die Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau im Einzelhandel im dritten Ausbildungsjahr fortgesetzt werden kann. In diesem Fall wird die bereits absolvierte Abschlussprüfung zum Verkäufer/zur Verkäuferin als Teil 1 gewertet, es ist nur noch Teil 2 (siehe unten) zu absolvieren.

 

Prüfungen im Beruf Einzelhandelskaufleute (AO 2009)

Zwischenprüfung

Die Zwischenprüfung für Einzelhandelskaufleute entfällt. Stattdessen erfolgt die Abschlussprüfung in zwei Teilen ("Gestreckte Abschlussprüfung").

Abschlussprüfung

Teil 1 soll zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden. Er besteht aus drei Prüfungsbereichen, die ausschließlich in schriftlicher Form geprüft werden (siehe Prüfung der Verkäufer/in).

1. Verkauf und Marketing 50 %
2. Warenwirtschaft und Rechnungswesen 30 %
3. Wirtschafts- und Sozialkunde  20 %

Teil 2 zum Ende der Ausbildung besteht aus zwei Prüfungsbereichen:

  1. Geschäftsprozesse im Einzelhandel (schriftliche Prüfung)               25 %

(Sperrfach mindestens ausreichend)

  1. Fallbezogenes Fachgespräch (mündliche Prüfung)                          40 %

(Sperrfach mindestens ausreichend)

Die Prüflinge erhalten zwei Aufgaben aus drei Wahlqualifikationen in schriftlicher Form zur Auswahl.

Bearbeitungszeit:        15 Minuten

Gesprächsdauer:        20 Minuten

 

Projekte

Geplante Abschlussfahrt im Frühjahr 2017 nach Berlin

Legetøj og BørnetøjTurtle